> Zurück

Protokoll GV 2016

Steiner Markus 08.08.2016

Protokoll der 13. Generalversammlung 2016

1. Begrüssung

Der Präsident Markus Steiner begrüsst alle Anwesenden zur dreizehnten Generalversammlung. Er zeigt sich erfreut, dass die Mitglieder so zahlreich mit ihren Begleitpersonen erschienen sind. Markus Steiner weist darauf hin, dass die Traktandenliste der Generalversammlung 2016 mit der Einladung zu dieser verschickt wurde. Es seien keine Anträge an den Vorstand eingegangen. Anschliessend klärt der Präsident die Anwesenden auf, dass nur Aktiv- und Ehrenmitglieder Stimmrecht hätten. Passivmitglieder und Begleitpersonen verfügten über kein Stimmrecht. Von allen Anwesenden haben somit 18 Personen Stimmrecht. Iris Brönnimann meldet sich freiwillig als Stimmenzählerin.

Folgende Personen haben sich trotz Anmeldepflicht von der Generalversammlung abgemeldet: 1. Weber Daniel 2. Sollberger Raphael 3. Flühmann Marc 4. Bernhard Bichsel 5. Thomann Simon (Ferien) 6. Wenger Martin 7. Friedli Simon 8. Inniger Reto 9. Linder Pascal 10. Hemmer Werner 11. Weber Urs 12. Angela Roos 13. Berger Marcel 14. Haueter Reto 15. Freudiger Peter 16. Stöckli Simon   17. Friedli Jürg

2. Protokoll 2015

Der Präsident informiert die Anwesenden, dass das Protokoll der Generalversammlung 2015 seit letztem August auf der Website aufgeschaltet war. Deshalb verzichte er darauf, das Protokoll vorzulesen. Die Anwesenden sind damit einverstanden und genehmigen das Protokoll der Generalversammlung 2015 einstimmig.    

3. Rück-/Ausblick des Präsidenten

Der Präsident Markus Steiner spricht für seinen Rückblick die beiden Hauptaktivitäten von Bucanero an. Dies sei zum einen der SC Bern und zum anderen das Eishockey, bei dem die Mitgliederinnen und Mitglieder von Bucanero selbst auf dem Eis stünden. Bei allen beiden habe Bucanero Hochs und Tiefs erlebt, so der Präsident. Am Ende sei aber alles gut gekommen. Der SC Bern gewann den Meistertitel und Bucanero sicherte sich eine Finalteilnahme in den Playoffs des Bärnercups sowie einen Sieg beim OFC-Turnier. Der Präsident fährt fort und weist auf vier Austritte und vier Neueintritte hin. Dieses Jahr haben Matthias Böni, Silvio Geyer, Reto Inniger und Valentin Rufer Bucanero verlassen. Christopf Käser, Bernhard Bichsel, Michael Gaupp und Ian Mills sind dem Verein hingegen beigetreten. Markus Steiner fügt weiter an, dass Simon Friedli dieses Jahr aus zeitlichen Gründen den Rücktritt aus dem Vorstand bekannt gegeben hat.  

4. Rück-/Ausblick Eishockey

Markus Steiner gibt bekannt, dass er bei diesem Traktandum Daniel Weber vertrete. Dieser sei in den Ferien. Der Präsident betont dabei den neuen Aufbau der beiden Teams, die sich nun in ein Wettkampf- und in ein Plauschteam aufteilen. Wer in welchem Team spielt, liege beim Trainer Hansueli Käser. Markus Steiner sieht vor allem noch Probleme bei der Kommunikation, wer in welches Team gehört. Dies soll sich auf das nächste Jahr hin verbessern. Er erinnert deshalb die Mitglieder an das Trainingslager, welches zentral sein werde für die diesjährige Teamzuteilung. Rückblickend auf die letzte Saison berichtet Markus Steiner von einem schwierigen Start der Bucaneros auf dem Eis. So hatte man gerade zu Beginn der Meisterschaft des Bärnercups vier Niederlagen zu verzeichnen. Alles kehrte sich aber zum Guten mit der hervorragenden Finalteilnahme in den Playoffs beim Bärnercup gegen die Ice Eagles Burgdorf. Zwar verlor man diesen, jedoch könne man trotzdem sehr zufrieden sein mit dieser Leistung, so der Präsident.  

Die Ressortleiterin Plausch, Irene Künzli, blickt ebenfalls auf eine gelungene Saison mit dem Plauschteam zurück. Sie zeigt sich vor allem zufrieden, dass sie jedes Spiel durchführen konnte. Dies erachtet sie nicht als selbstverständlich, da das Kernteam beim Plausch noch klein ist. Dadurch ist man oft auf auswärtige Spieler angewiesen. Mit diesem Punkt führt Irene Künzli über zu den Zielen für die Zukunft. Zum einen möchte sie den harten Kern des Plauschteams erweitern und zum anderen mindestens zehn Spiele gegen geeignete Plauschgegner durchführen. Sie betont, dass auch das Plauschteam zum Spielen kommen soll. Sie motiviert die Leute mitzumachen, andere Leute mitzubringen und gerne auch am Trainingslager teilzunehmen.  

5. Jahresrechnung und Revisonsbericht 2015/2016

Der Financier präsentiert die Jahresrechnung 2014/2015 den Anwesenden. Er weist auf einen erfreulich hohen Kassenbestand hin. Weniger erfreut zeigt er sich über den hohen Debitorenbestand. Dieser soll im nächsten Jahr durch konsequenteres Mahnen der Mitglieder wieder tiefer ausfallen. Die Kreditoren von rund 2‘000 Franken betreffen verschiedene Eisrechnungen, die noch mit anderen Vereinen oder den Eisvermietern verrechnet werden müssen. Dies dauere immer etwas länger, weshalb die Position Kreditor entsprechend hoch sei, so der Fiancier. Letztlich spricht Markus Brönnimann den Gewinn von 4‘107.06 Franken an. Zum einen sei das erfreulich, zum anderen sei es aber nicht das Ziel von Bucanero, Gewinn in diesem Masse zu erwirtschaften. Der Financier erklärt sich den hohen Gewinn durch mehr Einnahmen bei den Sponsoren als gedacht, der durch Walter Brönnimann gesponserten Generalversammlung 2015 und den vielen Events im Bereich Social, Fun oder das Helferessen, welche nicht durchgeführt wurden. Der Revisor Enrico Röthlisberger, der stellvertretend auch für den Revisor Simon Thomann spricht, zeigt sich sehr zufrieden mit der Arbeit von Markus Brönnimann. Man habe die Jahresrechnung gründlich kontrolliert und keine Unstimmigkeiten gefunden. Er empfehle deshalb den Mitgliedern die Jahresrechnung 2015/2016 zu genehmigen, was die Mitglieder anschliessend einstimmig machen.    

6. Budget 2016/2017

Der Financier Markus Brönnimann stellt die verschiedenen Budgetpositionen den Anwesenden vor. Dabei zeichnet sich ein Verlust von 2‘020 Franken. Der Financier bemerkt aber, dass er vorsichtig budgetiert habe und man deshalb ein 0 Ergebnis erwarten dürfe.  

7. Wahlen

Der Präsident Markus Steiner wird unter tosendem Applaus der Anwesenden zum Präsidenten wiedergewählt. Auch Irene Künzli, Corinne Brönnimann, Daniel Weber und Markus Brönnimann werden gesamthaft als Vorstand mit Applaus wiedergewählt. Simon Thomann, Enrico Röthlisberger und Raphael Steffen werden einstimmig durch die Mitglieder für das nächste Jahr als Revisoren bestätigt.  

8. Verschiedenes

8.1. Katrin Steiner erkundigt sich, wer nun das Ressort Fun von Simon Friedli, der dieses Jahr aus dem Vorstand zurückgetreten ist, übernehmen wird. Markus Steiner erklärt ihr, dass sich der Vorstand dieses Ressort gesamthaft aufteilen wird, mit Hauptverantwortung bei Irene Künzli. Als Beispiel für neue Fun-Aktivitäten nennt Markus Steiner den 9. September 2016. Dann findet das erste Heimspiel des SCB gegen Langnau statt und Bucanero werde am Egger Bier Stand vor dem Stadion seinen Mitgliedern Bier offerieren.  

8.2. Walter Brönnimann ergreift das Wort und zeigt sich beeindruckt über die Leistung von Bucanero in all den vielen Jahren. Deshalb möchte er Bucanero auch dieses Jahr mit demselben grosszügigen Sponsoring-Beitrag unterstützen und die Kosten der Generalversammlung 2016 übernehmen. Er merkt an, dass er zwar geehrt sei, das bis anhin einzige Ehrenmitglied zu sein, aber dass auch Anne-Madeleine Steiner diesen Titel verdienen würde.  

8.3. Zum Schluss weist Corinne Brönnimann darauf hin, dass die Poloshirts und T-Shirts, die es dieses Jahr als Aktivmitgliedergeschenk gibt, zur Anprobe auf dem Tisch nebenan bereit liegen. Damit schliesst der Präsident die Generalversammlung 2016 und lädt zu einem feinen Essen auf dem Steinerhof ein.      

Die Protokollführerin: Corinne Brönnimann  

Der Präsident: Markus Steiner